Royal Caviar präsentiert in Berlin seinen schwarzen Kaviar bei den CLASSIC DAYS 2017

Bei strahlendem Sonnenschein fanden in Berlin vom 17. Juni – 18. Juni 2017 die CLASSIC DAYS BERLIN auf dem 2,5 Kilometer langen Kurfürstendamm statt.

Nicht nur bewundernswerte Autos und außergewöhnliche Raritäten waren auf dieser Messe zu sehen. Auch Royal Caviar präsentierte seine besten Delikatessen in der VIP Lounge vor Ort. Durch die Sonne erstrahlte der Premium Kaviar in besonders goldenen Farbtönen. Gäste wie Sterneköche waren auf der Degustation vom Störkaviar vollends begeistert.

Klasse Wagen – CLASSIC DAYS – Klasse Kaviar.

Classic Days Berlin 2017 - Sterneköche, Kaviar und Oldtimer

Die Classic Days Berlin – Eintritt frei

Am Freitag, den 16.6. ging es los und die Prachtmeile wurde für die Luxus-Autos gesperrt. Der Kurfürstendamm in Berlin war voll von prächtigen Oldtimern, die vor Ort zur Schau gestellt und begutachtet werden konnten.

Zwischen dem Olivaer Platz und der Joachimsthaler Straße kamen Oldtimer-Begeisterte voll auf ihre Kosten.

Die Empfehlung der Sterneköche

Sternekoch Johann Lafer, der im VIP-Bereich seine Gäste des Gourmet-Caterings verwöhnte, lobte die Qualität unseres Royal Premium Kaviars. Auf der ganzen Strecke waren viele weitere prämierte Sterneköche unterwegs, um ihre Gaumenfreuden an den Kenner oder die Kennerin zu bringen.

Nicht nur die über 2.000 Oldtimer waren die Besonderheit der Klassik-Veranstaltung, die sich nun schon das 5. Mal jährte. Große Beachtung erfuhren auch die kulinarischen Angebote. So löste ein Highlight das nächste ab. Kleine Cafés, Cocktailbars und Weingärten beglückten die Besucher mit ihren Gaumenfreunden. Sogar eine Cigar-Lounge, Campagner-Bar und eine Kleistbrauerei zeigte ihr Handwerk vor Ort.

Volles Programm auf Bühnen und Straßen

Die Moderatoren präsentieren auf den drei Bühnen ihr Fachwissen über die Automobilgeschichte.

Zur "Oldtimer Night Show" präsentierten die Experten mit einer Oldtimerparade dem interessiertem Publikum die Klassiker und Modeschöpfungen auf dem Ku´damm.

Der weltgeschätzte Automobilexperte, Johannes Hübner führte mit seinem Experten-Wissen durch das Programm. Der Frankfurter erhielt 2017 den „Goldenen Kolben“ für sein kompetentes Fachwissen und die einfache Darstellung komplizierter Zusammenhänge, die er auch den Laien interessant nahe bringt. Besonders im Bereich Technik- und Automobilgeschichte reißt Hübner seine Zuhörer in seinen Bann.

Dieses Jahr präsentierten sich die Marken Audi, Bentley, BMW Auto und BMW Mororrad, Ford, Harley Davidson, Honda, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mini sowie Skoda und Volkswagen auf der Messe. Volvo lud die Gäste vor Ort ein das 90-jährige Firmen-Jubiläum zu feiern.

Besondere Beachtung wurde einem SL Flügeltürer geschenkt, dessen Wert auf 2,5 Mio. Euro geschätzt wird. Außerdem konnte ein Ferrari Dytona und ein Rolls-Royce Silver Ghost I bestaunt werden. Für LKW-Interessierte war auch der kleinste LKW der Welt, der Goliath vor Ort, der nur noch sehr selten auf der Welt zu finden ist.

Das Programm wurde durch weitere Attraktionen abgerundet. Bentley-Rennfahrzeuge konnten bestaunt werden. FUJIFILM & Sigma bauten eine eigene Fotostrecke für Sofortbilder auf, so dass die Erinnerungen sofort mit nach Hause genommen werden konnten. Für Fachfragen war das Kompetenzzentrum KUS vor Ort, dass alle Fragen zu Gutachten und HU im Oldtimer-Bereich beantworten konnte.

Doch nicht nur Autos sorgten für Unterhaltung. Der GENTLEMEN´s WALK zwischen Kneesebeck- und Bleibtreustraße speziell für Herren erinnerte ebenfalls an Modezeit der Oldtimer, so dass man sich richtig in die alte Zeit hineinversetzen konnte.

Flanieren und Genießen in Berlin

Getreu dem Altberliner Motto „Flanieren und Genießen“ lösten sich dieses Jahr viele exklusive Attraktionen einander ab. So berichtete Urgestein Heidi Hetzer von ihrer Weltreise mit HUDO und war mit ihrem Auto gern gesehenes Fotoobjekt.

Freunde der Erlebnisgastronomie kamen voll auf Ihre Kosten. So wurde französischer Flammenkuchen im Weingarten serviert, frische Crepes aus einem Citroén HY angeboten und sogar aus einem ehemaligen Knastwagen wurden Burger gereicht.

Das ganze Wochenende waren auch die anliegenden Luxus-Boutiquen und Kaufhäuser geöffnet, so dass die Oldtimer-Ausstellung mit einem Shopping-Bummel verbunden werden konnte.

Ausgezeichneter Kaviar und ausgezeichnete Wagen

Ausgezeichnet wurden die besten Autos in drei Kategorien: „Best of Show“, „Classic Legends“ und „Best Historic Sports Car“ auf der Messe CLASSIC DAYS BERLIN. Damit alle Besucher die fantastischen Oldtimer bestaunen konnten, fand zweimal täglich ein Defilee zwischen Kneesebeckstraße und Uhlandstraße statt.

Royal Caviar war mit seinem besten schwarzen Kaviar dabei. Bei bestem Wetter lobten die Sterneköche den Royal Premium Störkaviar. Die Realität beweist es immer wieder: Reza Korouji steht mit seinem Namen für eine überragende Qualität, die selbst die Sterneköche überzeugt.

Schnappschüsse von den Classic Days Berlin 2017

Ein paar Eindrücke zeugen von der rundum gelungenen Veranstaltung, auf der Heidi Hetzer und unser Störkaviar natürlich nicht fehlen durften.

Wie auch letztes Jahr waren die CLASSIC DAYS BERLIN 2017 wieder ein voller Erfolg.